GRÜNER Ortsverband St. Leon-Rot

Sie befinden sich auf: Das sind wir > Unsere Grünen im Gemeinderat

Unsere Gemeinderäte

Marina Krenzke

Über mich:

59 Jahre alt,  verheiratet 2 Kinder, Dipl. Kauffrau

Marina ist in Dossenheim aufgewachsen und wohnt seit 1991 in St. Leon-Rot. 
Nach dem Abitur hat Sie eine Ausbildung zur Handelsassistentin in Nürnberg und Berlin absolviert. Dann folgte das Studium der BWL an der Universität Mannheim. Anschließend war Sie bei verschiedenen Großunternehmen als Geschäftsleiterin in Freiburg, Karlsruhe und Berlin tätig.
Mit der Geburt der zwei Kinder wurde Marina in St. Leon-Rot „sesshaft“ und übernahm viele ehrenamtliche Tätigkeiten in Vereinen, Kindergarten und Schulen.
Für Malerei, Sport, Meditation und Yoga war nun auch Zeit. Marina ist zusätzlich als ehrenamtliche Prüferin bei der Industrie- und Handelskammer tätig.
Sie ist Gründungsmitglied des OV SLR Bündnis 90/Die Grünen und Mitglied des Gemeinderates.

Meine politischen Schwerpunkte:

  • Unsere Lebensgrundlagen erhalten. Ich setze mich für sauberes Wasser, saubere Luft und gesunde Nahrung ein!
    Deshalb sollten beispielsweise Hormone und Medikamente in der Kläranlage St. Leon-Rot aus dem Wasser entfernt und kein Glyphosat auf Gemeindefläche verwendet werden. 
  • Ich setzt mich für den Verbrauch von regionalen Lebensmittel ein.
  • Wir sollten eine nachhaltiges, transparentes und überprüfbares Leitbildes 2040 für St. Leon-Rot entwickeln.
  • Ich möchte den ÖPNV optimieren, besonders an den Wochenenden und abends benötigt es eine bessere Abstimmung auf die Belange Jugendlicher, Senioren und Familien! 
  • Als Eltern müssen wir Verantwortung für zukünftige Generationen übernehmen – für nachhaltige Umwelt-, Finanz- und Bildungspolitik
  • Mehr Demokratie wagen – auch in St. Leon-Rot!   Mehr Information und Mitsprache für Bürger in St. Leon-Rot!
  • St. Leon-Rot braucht mehr grüne Ruhe-Oasen für Jung und Alt abseits den stark befahrenen Straßen.

Warum engagiere ich mich?

„Ich kandidiere für den Gemeinderat, weil mir ist ein Miteinander in unser Gemeinde wichtig ist, damit wir St. Leon-Rot für uns und die nachfolgenden Generationen gemeinsam gestalten können. Ich möchte mich für unsere Lebensgrundlagen – saubere Luft und sauberes Wasser, gesunde Nahrungsmittel und Maßnahmen gegen das Artensterben – einsetzen. Lebensqualität bedeutet aber auch Lärmschutz, ein guter öffentlicher Nahverkehr und preiswerter Wohnraum. Zudem wünsche ich mir mehr Frauen im Gemeinderat."


Karin Geis

Über mich:

53 Jahre alt, verheiratet 2 Kinder,

2. Vorsitzende des Vereins der Freunde und Förderer des Gymnasiums Walldorf.
Mitglied in den Vereinen: Bürger für Integration und Asyl St. Leon-Rot, Bürgerinitiative Natürlich St. Leon, DRF Luftrettung, TSV Rot, VfB St. Leon.

Meine politischen Schwerpunkte:

Naturschutz:
Eine vielfaltige und intakte Natur ist unsere Lebensgrundlage, deshalb müssen wir sie schützen und erhalten, z. B. durch Verzicht auf Pestizide, Bau einer 4. Reinigungsstufe in der Kläranlage.

Fair-Trade:
Wir müssen einen Beitrag zu gerechteren Handels- und Lebensbedingungen in der Welt leisten. Ein Schritt in diese Richtung ist eine Bewerbung zur Fair-Trade-Gemeinde.

Stärkung Ehrenamt: 
Ehrenamtlich tätige Menschen, sei es in sozialen oder sportlichen Bereichen, gestalten und bereichern unser Gemeindeleben. Dies sollte man fördern und unterstützen.

Ausbau und Verbesserung der Radwege:
Um das Radfahren attraktiver zu machen, muss unser Radwegenetz besser ausgebaut werden. Die Sicherheit der Radfahrer innerorts sollte  verbessert werden, z. B.  durch Radschutzstreifen.

Warum engagiere ich mich?

"Ich möchte ein zukunftsfähiges und lebenswertes St. Leon-Rot erhalten, dazu gehört ein nachhaltiger Umgang mit unseren Ressourcen. Der Umweltschutz und der Fair-Trade-Gedanke sind mir sehr wichtig und sollten in unserer Gemeinde mehr Berücksichtigung finden. Wir müssen sorgfältig darauf achten, dass wir weiterhin allen Bürgern, unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft oder Behinderung, eine gesellschaftliche Teilhabe an unserem Gemeindeleben ermöglichen."


Norbert Knopf

Über mich:

51 Jahre alt,  verheiratet 2 Kinder, 

Meine politischen Schwerpunkte:

  • Ich möchte den Ausbau der Radfahrwege in und um St. Leon-Rot voranbringen, um sicheres  Fahrradfahren möglich zu machen.
  • Ich möchte den Klimawandel aufhalten und mehr regenerative Energien in St. Leon-Rot erzeugen in Nahwärme-Netzen und mit Photovoltaik Anlagen.
  • Ich möchte das in St. Leon-Rot Gebäude in nachhaltiger Holzbauweise entstehen.
  • Ich möchte das Stück. Leon-Rot Fair-Trade Gemeinde wird und den fairen Handel unterstützt.

Warum engagiere ich mich?

"Die Ressourcen der Erde langfristig erhalten, damit jeder Mensch gut leben kann ist mein Leitmotiv.

Dies kann man auch durch kommunales Handeln umsetzen. Leider hat der Gemeinderat in seiner letzten Amtszeit wenig für regenerative Energien gemacht und sich gegen eine umfassende Fahrradverkehrsförderung entschieden.

Auch wollte der letzte Gemeinderat nicht den fairen Handel unterstützen. Wir halten diese Entscheidungen für falsch und wollen weiter für diese Ziele kämpfen. Dies kann uns nur durch starke Grüne im Gemeinderat gelingen. Weil ich unsere Natur für meine Kinder in einem guten Zustand hinterlassen will, möchte ich meine Ziele hier in St. Leon-Rot umsetzen und dem Umweltschutz eine Stimme geben."



 

Konstituierende Gemeinderatssitzung am 23. Juli 2019  Marina Krenzke & Norbert Knopf & Karin Geis


Konstituierende Gemeinderatssitzung am 29. Juli 2014  Norbert Knopf & Marina Krenzke - Erstmals mit Grüner Beteiligung!